Leider, leider

Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, die Gedenkdemonstration und die Veranstaltungen rund um den diesjährigen "Tag der Solidarität" zu verschieben. Auch wir haben eine Verantwortung, die Ausbreitung von Covid-19 zu verzögern, um Risikogruppen zu schützen. Dies möchten wir nicht ignorieren.Wir lassen uns nicht unterstellen, das Gedenken zu instrumentalisieren. Der Kampf gegen rechte Gewalt und die …